Ab 28.11.16 haben Sie verlängertes Rückgaberecht für Ihre Weihnachtseinkäufe bis 02.01.17²
Gratis X-Bionic -Socken-Aktion* klick hier

Qualität seit mehr als 60 Jahren
Trusted Shops zertifizierte Sicherheit
Hotline: +49 (0)7161-9260-13
Mo-Fr: 10-12 Uhr, 14-18 Uhr
Zahlungsarten
kostenloser Versand *

Giro-Technologie Ski- und Snowboardhelme


INSPIRED DESIGN
Seit mehr als 10 Jahren beeinflusst Giro maßgeblich, wie kein anderer Hersteller, die Entwicklung von Ski- und Snowboardhelmen. Vom ersten In-Mold Helm im Jahr 2000 bis zum Kulthelm Bad Lieutenant für die junge Zielgruppe 2004 arbeitet Giro ständig daran, die am besten passenden Helme noch komfortabler zu machen. Heraus kam dabei 2006 das In Form Anpassungssystem, welches an Bedienbarkeit und Komfort Maßstäbe setzt.

In enger Zusammenarbeit mit den Teamfahrern entwickelte Giro eine neue Generation von Helmen und Brillen, die den heutigen Stand in Technik und Style repräsentieren. Auf den nächsten Seiten werden Sie sehen, dass Giro mit den Neuentwicklungen Interior Goggle Channel TM und Stack Vent™ die Messlatte für alle anderen noch höher gelegt hat.

Giro wird weiter vorwärts denken. So sicher wie der nächste Winter allen wieder einen Menge Spass bringen wird, wird Giro unaufhaltsam weiter an der ständigen Verbesserung seiner Produkte arbeiten. Ein nicht endender Zyklus.

SUPER FIT™ ENGINEERING
Super Fit Engineering ist Giros Grundlage des Produktdesign- und Entwicklungprozesses. Giros lange Erfahrung erlaubt es, bei der Entwicklung auf eine Unmenge von Messdaten der verschiedensten Kopf- und Gesichtsformen zurückzugreifen. Nach intensivsten Tests in den Labors wird das Produkt härtesten Praxistests der Teamfahrer unterworfen und weiter verfeinert, bis es das Maximum an Passform und Komfort bietet. Kompromisse in Qualität und Funktion werden nicht gemacht - das versteht Giro unter Super Fit Engineering!

IN FORM™ FIT ANPASSUNG SSYSTEM
Mit dem In Form™-System ist es ein Leichtes, in Sekundenschnelle die Passform des Helms einzustellen – sogar mit angezogenen Handschuhen. Der ergonomische Stellknopf unten am Helm ermöglicht eine Verstellung von bis zu 6 cm und sorgt für einen sicheren Sitz des Helmes. Die Vertikalverstellung ermöglicht die Anpassung an verschiedene Skibrillen und Kopfformen – für eine individuelle Passform ohne Lücke zwischen Helm und Brille.

WIND TUNNEL VENTILATION
Die Wind Tunnel™-Belüftung kombiniert aktive Belüftungsöffnungen mit speziellen Auslasskanälen im Helmeinsatz, die kühle Frischluft über und um den Kopf leiten und verbrauchte, warme Luft nach außen drücken. Das ultimative Kühlsystem – mit einer Perfektion, die Sie bei jeder Fahrt neu genießen werden.

SUPER COOL™ BELÜFTUNGSÖFFNUNGEN
Die Super Cool™-Belüftungsöffnungen leiten kühle, frische Luft in den Helm ein und führen warme und verbrauchte Luft nach außen ab. Durch ihre optimierte Effizienz und Form haben die Super Cool™- Belüftungsöffnungen ein enormes Kühlvermögen, das zum Regulieren der Körper-Kerntemperatur beiträgt. Sie fühlen sich viel frischer.

THERMOSTAT CONTROL™ REGULIERUNG
Mit der Thermostat™-Belüftungssteuerung können Sie über einen einfachen, unauffälligen Knopf außen am Helm in Sekundenschnelle den Luftstrom im Inneren anpassen. Kein anderes System dieser Art ist schneller oder leichter einzustellen. Nichts sorgt effektiver für ein Wohlfühlklima unter dem Helm.

IN-MOLD KONSTRUKTION
Bei der In-mold-Konstruktion wird die robuste Polykarbonat-Außenschale des Helms mit seinem aufprallabsorbierenden EPS-Schaumeinsatz verklebt. Der Helm wird dadurch noch widerstandsfähiger, und das ohne Mehrgewicht. Der Klebeprozess ermöglicht es außerdem, bessere Belüftungssysteme zu formen. In-mold-Helme können im Vergleich zu traditionellen Helmen somit leichter sein und besser kühlen.

MAG CLIP SKIBRILLENHALTER
Unter der Helmschale befi nden sich zwei Magnete. Zusammen mit einem abnehmbaren Skibrillenhalter-Clip bilden diese eine Skibrillenhalterung, die nur bei Bedarf vorhanden ist.

INTERIOR SUBLINER
Der Interior Subliner ermöglicht es, die Polster eines Helms individuell anzupassen oder komplett herauszunehmen – Sie entscheiden, was am besten passt. Ein weiches klettverschlussfreies Gewebe wurde in die EPS-Helmschale innen am Helm laminiert, damit dieser noch besser sitzt, wenn Sie wegen einer Mütze Polster herausnehmen möchten.

STACK VENT
Die Entwicklung der Stack Vents basiert auf Untersuchungen der Luftströmungen in einer Goggle. Warme Luft, die sich im Inneren der Brille oben mittig sammelt, ist häufi g die Ursache für das Beschlagen der Brille. Genau über der zentralen Belüftung der Brille sind im Helm die Stack Vent – Belüftungsöff nungen so platziert, dass warme Luft aus der Brille direkt durch den Helm nach aussen abziehen kann.(Kamineffekt) Ein Beschlagen der Brille wird somit verhindert.

INTERIOR GOGGLE CHANNEL
Das herausnehmbare Helm-Innenpad legt eine Vertiefung frei, in der das Brillenband - beim Tragen der Brille unter dem Helm – in der Helmschale nahtlos “versenkt” wird. Damit gibt es keinerlei Beeinträchtigungen des Tragekomforts, weder beim Helm noch bei der Goggle.